Die Rückbesinnung auf eine altbewährte und sichere Methode für die Behandlung unterschiedlichster Symptomkomplexe zeigt, dass sich das Bewusstsein hinsichtlich der vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der Hypnose nicht nur bei Heilpraktikern und Patienten, sondern auch bei Ärzten zum Positiven gewandelt hat. Ein ausführliches Vorgespräch ist einige Tage vorher zwingend erforderlich für diese Behandlung! Diese Automatismen erleichtern uns das Leben. Oftmals verlieren wir dadurch den nötigen Abstand zum eigenen Leben und vergessen darüber etwas ganz Wichtiges- uns selbst. Jeder kann selbst für sich entscheiden welche Form auf ihn einladender wirkt. Er entwickelte einen neuen Ansatz, welcher die Individualität des Patienten hervorhob und propagierte eine entsprechend angepasste Form des Zugangs. James Esdaile ( 1808 - 1859 ) entdeckte bei Operationen in Kalkutta den Zustand docs.google.com des hypnotischen Kommas, oder auch Esdaile Zustand genannt, welcher sich durch eine absolute körperliche Schmerzfreiheit (Anästhesie) auszeichnet und daher geeignet fur Operationen ist. Er prägte den Ausdruck des Neurohypnotismus, welcher später auf „Hypnose" (in Anlehnung an das griechische Wort für Schlaf „hypnos") gekürzt wurde.



Gegen Ende des 18. Jahrhunderts kam die moderne Wissenschaft mit dem Phänomen „Hypnose" zum ersten Mal in Berührung. Das heißt das Opfer merkt gar nicht, dass etwas nicht stimmt, selbst wenn plötzlich drei mal so viele Feinde vor ihm stehen, oder sich der zierliche Anwender in ein dämonenhartes Monster verwandelt. Alle Veränderungen nimmt somit der Klient auf der tiefsten, inneren Ebene seines Selbst vor. Die guten Gefühle können nur dann zum Tragen kommen, wenn es neue Perspektiven gibt und somit ist es zwingend notwendig, dass der Klient für seine neu gewonnene Zeit Strukturen erarbeitet, dass er in das alte, eingeschliffene und zwanghafte Verhalten nicht mehr zurückfällt. ZWEI Nein zu Hypnose, wenn Klienten sich schwer für oder gegen Hypnose entscheiden können und die Wirkung schwer abschätzbar ist. Die Raucherentwöhnung nach der HYPNOVITA-Methode besteht aus zwei Kernstufen: Erst der kognitive Wirkdialog, dann die Hypnose. Die erste Hypnosesitzung mit dem Simpson Protocol dauert bei HL Hypnose in der Regel zwei bis drei Stunden, eventuelle Folgesitzungen fallen normalerweise deutlich kürzer aus. In Indien, wo die Hypnose bei den verschiedenen Yogatechniken auch heute noch eine sehr große Rolle spielt, wurden damals, wie heute drei Hauptzustände der Trance unterschieden. Die Konzentration auf den Atem spielt dabei eine wichtige Rolle.



Mit der Aufhebung der Urteile muss auch die Rolle des BKA in den Ermittlungen untersucht werden. Schüchternheit oder Prüfungsangst können zwar bekämpft werden, aber: Kinder können schwer entscheiden, ob sie selbst hypnotisiert werden wollen. Sie können mein Behandlungsangebot sofort für sich nutzen, wenn Sie realistische Erwartungen an eine Hypnose-Behandlung haben, über eine gesunde Eigenmotivation verfügen und sich öffnen können. Auch wenn wir tagsüber mitunter gedankenverloren zum Fenster hinausschauen, ist dies ein Zustand leichter Hypnose. Beim Simpson Protocol ist der hypnotische Zustand selbst entscheidend für die Wirksamkeit der Hypnose: Das Simpson Protocol startet in einem ganz besonders tiefen Trancezustand, dem „Esdaile State" oder „Esdaile-Stadium". 1885 bei Jean-Martin Charcot in Paris auf die Experimente von Mesmer aufmerksam und versuchte selbst diese Methode, um Patienten zu behandeln. In der Trance findet man die unbewussten persönlichen Ressourcen wieder, kann diese aktiveren und stärken und Veränderungen schnell bewirken. Das Simpson Protocol ist eine neue Art mit Hypnose zu arbeiten, vermutlich die tiefgründigste und sanfteste Art, um positive Veränderungen schnell und nachhaltig herbeizuführen. Von englischen und schottischen Ärzten wird die Hypnose in dieser Zeit erfolgreich zur Analgesie bei chirurgischen Eingriffen eingesetzt.



Er ging davon aus, dass Hypnose nur eine Art künstliche Hysterie sei. Dank dieser Hypnosetherapie reicht oftmals schon eine einzige Hypnosesitzung aus, um eine merkliche Verbesserung und positive Wendung festzustellen. Dann könnte die Hypnosetherapie mit dem Simpson Protocol die richtige Hypnosemethode sein! Auch wenn Ihr Körper dabei absolut entspannt sein wird, Sie schlafen nicht. Sie spüren wenn es Ihnen gut geht, weil Sie wieder Vertrauen zu sich und Ihren Instinkten gewonnen haben. Suggestionen gibt man bei der Hypnose, weil man will, dass der Mensch sich in seinem Verhalten zum Beispiel verändert. Sie können sich, anhand von gut durchgeführter Hypnose, beispielsweise die Angst vor einer anstehenden Operation nehmen lassen. Psychiater Milton H. Erickson, der als Begründer der modernsten Form der Hypnose, der Hypno(psycho)therapie oder der klinischen Hypnotherapie gilt. Diese Form der Hypnose kommt ganz Worte aus. Diese Anwendung ist die derzeit einzige bekannte Möglichkeit, mit dem Klienten im sogenannten hypnotischen Koma, dem Esdaile-Zustand, zu kommunizieren und effizient Themen zu bearbeiten. Deshalb ist diese Hypnosemethode für den Klienten sehr sanft und zugleich höchst effektiv.